Home / Allgemein / Neue Schlittschuhe richtig einlaufen

Neue Schlittschuhe richtig einlaufen

Neue Schlittschuhe richtig einlaufen

Neue Schlittschuhe richtig einlaufen
Klick !

Neue Schlittschuhe richtig einlaufen benötigt Zeit. Schlittschuhe müssen fest und stabil konstruiert sein, um dem Fuß den nötigen Halt bei hohen Belastungen zu geben sowie eine optimale Kraftübertragung auf die Kufen und das Eis zu gewährleisten. Neue Schlittschuhe einlaufen kann in den ersten Tagen sehr unangenehm bis schmerzhaft sein, vor allem wenn neue Schuhe gleich zum vollen Einsatz kommen müssen. Doch mit ein paar Tipps vom Fachmann kann es leichter werden!

 

 

 

Verschiedene Schlittschuh-Typen, verschiedene Materialien

Es gibt Vollleder-Schlittschuhe, zu denen die klassischen Einskunstlauf-Schuhe gehören, sowie Mischtypen, die im Eishockey-Sport sowie im Amateurbereich eingesetzt werden. Vollleder-Schuhe sind am Anfang sehr steif und hart, doch keine Sorge, auch sie laufen sich mit der Zeit ein und werden geschmeidiger.

Die Mischtypen haben oftmals softere Kunstleder oder -stoffteile, sind dann aber über ebenso steife Plastikschalen stabilisiert. Auch hier gilt es, Schlittschuhe einlaufen braucht einfach etwas Zeit und Geduld! Auch der Materialmix muss sich durch die Nutzung an den Fuß und die Fahrweise des Trägers anpassen können. Profi-Skates aus dem Eishockeysport sind häufig bereits individuell an den Träger angepasste Schuhe. Aber auch sie haben aufgrund der hohen Anforderungen einen sehr harten und steifen Kern, der erst mit der Zeit weicher wird.

Jetzt das Sparangebot der Schlittschuhe auf amazon.de ansehen ! Klick

Schlittschuhe einlaufen für Profis und Amateure

Die Gewöhnung an neue Schlittschuhe ist für einen Hobby-Eisläufer ein ganz anderes Thema als für Profis. Gerade im Einkunstlauf raten Fachleute davon ab, zwei paar Stiefel zur gleichen Zeit zu verwenden, da das unterschiedliche Gleitgefühl verwirrend sein und sich störend auf das Training auswirken kann.

Bei anfangs stark unangenehm drückenden Schuhen sollte das Training einige Zeit angepasst werden und ein Schuhwechsel gezielt außerhalb der Wettkampf-Saison vorgenommen werden. Bei den meisten Modellen kann in der Anfangszeit wenigstens die obere Öse geöffnet bleiben oder nur leicht verschnürt werden. Auf anspruchsvolle Sprünge sollte dann gegebenenfalls einige Tage verzichtet werden.

Wichtig für den guten und bequemen Sitz eines neuen Schuhs sind auch die gewählten Socken. Eine gute Socke puffert und gibt dem Fuß geschmeidigen Halt im Schuh. Eine weitere Möglichkeit, die Anfangszeit angenehmer zu gestalten, sind kleine Pads, die extra zu diesem Zweck angeboten werden.

Im Eishockey Sport ist es zudem eine gängige Praxis, neue Schuhe für einige Zeit in einem Ofen zu erhitzen. Die Materialien werden dadurch dehnbarer. Im Anschluss sollten die Schlittschuhe etwa 45 Minuten getragen werden, während dieser Zeit passen sie sich in der Abkühlung dem Fuß und Laufverhalten an. Diese Prozedur kann auch wiederholt werden. Aber Achtung: die Erwärmung im Ofen ist nicht für alle Schlittschuh Typen geeignet und sollte von einem Fachmann ausgeführt werden! Einige Schuhtypen können nach dem Abkühlen der Materialien sonst noch härter werden!

Einfacher haben es natürlich die Amateure, die bestimmen können, wie lange sie mit neuen Schuhen auf das Eis möchten und zudem zwischendurch länger pausieren können. Auch die Nutzung zweier verschiedener Schuhtypen wird einem Hobby-Eisläufer weniger Probleme bereiten. Hier können Schuhe anfangs auch nur leicht verschnürt getragen werden.

Wichtig ist in diesem Fall ein guter Sitz des Fußes im Schuh, der auch durch eine spezielle Einlegesohle verbessert werden kann. Die Schlittschuhe für den Hobby-Bereich und Kinder sind meistens von Haus aus etwas weicher oder können großzügiger gekauft mit entsprechend dicken Socken getragen werden.

Jetzt das Sparangebot der Schlittschuhe auf amazon.de ansehen ! Klick

Schlittschuhe einlaufen auch zuhause!

Noch ein Tipp, der für alle gilt: mit Schonern an den Kufen können neue Schlittschuhe auch gut Zuhause getragen werden. Kleine Einheiten in der Wohnung zur Gewöhnung des Fußes und der Knöchel an die neuen Schuhe können wahrhaftige Wunder wirken und Blasen sowie unangenehme Druckstellen von vorneherein vermeiden.

Sie lesen einen Artikel zu neue Schlittschuhe richtig einlaufen.

Schnapsglas bedrucken